Aktuelle Termine

  • Sa, 25.02.2017 – E-Jgd.: Futsal-Kreisliga mit Ballsport e.V. – Beginn: 10.40 Uhr
  • Sa, 25.02.2017 – Frauen: SC Glandorf – SG Ballsport/Atter/G-H – Anstoß: 15.00 Uhr
  • So, 26.02.2017 – FS: SUS Buer – Ballsport e.V. – Anstoß: 15.00 Uhr
  • Mo, 27.02.2017 – FS: TuS Haste III – Ballsport e.V. – Anstoß: 19.30 Uhr
  • Do, 16.03.2017 – Jahreshauptversammlung 2017 – Beginn: 19.30 Uhr

FuPa Wintercheck: Ballsport Eversburg | Interview mit Julian Pleger

Das Team von Trainer Torsten Krone überwintert auf einem zweistelligen Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse. Spielführer Julian Pleger hat uns Fragen zum Hinrundenverlauf, zur anstehenden Vorbereitung und zu den Zielen in der Rückrunde beantwortet.

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?
Unser Saisonziel lautet „einstelliger Tabellenplatz“. Den haben wir uns in der ersten Saisonhälfte aufgrund des Torverhältnisses leider nicht gesichert. Eine höhere Tabellenplatzierung wäre aber allemal drin gewesen. Wir haben durch dumme Fehler und Nachlässigkeiten leider zu oft Punkte verschenkt, die man

G-Jugend: Spielbericht Hinrunde Saison 2016/17


Nach einem halben Jahr Training sind wir im Jahr 2016 in unsere erste Saison gestartet. Spieler und Trainer wussten nicht so recht was auf sie zu kommt. Umso erstaunter waren wir alle, als gleich

Silvesterlauf 2016 – Ballsport war dabei!


Ein schöner Jahresabschluss 2016 und ein erfolgreicher Start in das Sportjahr 2017

Wie schon im Jahr 2015 trafen sich auch im Jahr 2016 die Ballsportler an der Oberen Martinistrasse um den 37. OTB Sylvesterlauf mitzulaufen und so im Jahr 2016 noch mal

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur Abteilungsversammlung

E-Jugend: 5. Platz beim Turnier in Gaste-Hasbergen

Nach knappen und absolut unnötigen Niederlagen (2× 1:2 gegen den Gastgeber und gegen Rulle) wurde unserer Mannschaft im dritten Spiel vom Turniersieger Belm/Vehrte mit einem 3:7 die Grenzen aufgezeigt. Grund dieser Niederlage war aber nicht die Klasse des Gegners, sondern eigenes